Autohaus Ortlieb & Schuler

 Hyundai - Subaru - Piaggio - Tropos Motors
 

Aktuelle Informationen rund unsere Marken Hyundai - Subaru - Piaggio - Tropos Motors 

und unser Autohaus Ortlieb & Schuler in Emmendingen - Kollmarsreute


AKTUELLES


Zurück zur Übersicht

09.03.2021

Mit dem Subaru Forester sicher in den Dachzelt-Urlaub

Unten Boxer, oben Camper: Mit einem praktischen Dachzelt können Camping-Freunde ihr Lager nahezu überall aufschlagen und sind dabei stets maximal mobil. Für Urlaubstrips mit dem Dachzelt eignen sich Offroad-Experten wie der Subaru Forester (Verbrauch kombiniert: 6,7 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 154 g/km; Werte wurden nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert) besonders gut. Egal, ob rutschige Wiese auf dem Campingplatz oder der steile Feldweg im Gebirge: Der Subaru Forester e-Boxer mit symmetrischem Allradantrieb und X-Mode Allradsteuerung geleitet Campingfreunde selbst durch das unwegsamste Gelände. Dachzelt Subaru Forester



Zurück zur Übersicht


AKTIONEN RUND UM DAS AUTOHAUS

Ein Holzpony namens „Jürgen“? - Immer wieder schön, strahlende Kinderaugen.


Kollmarsreute. Das „Autohaus Ortlieb & Schuler“ macht seinem Namen alle Ehre. Regelmäßig unterstützt das Unternehmen im eigenen Dorf die sozialen Einrichtungen. Diesmal durfte sich der Kindergarten „Wunderfitz“ in der Grundackerstraße freuen. Dort überbrachte Jürgen Schuler (stehend) den Kids letzte Woche ein neues Holzpony sowie einen vierteiligen Krabbeltunnel. Das Gesamtpaket hat einen Wertvon 800 Euro. „Der Tunnel kommt in die Turnhalle und für das Pferd wollen wir im Frühling im Außenbereich einen Stall einrichten“, bedankte sich Leiterin Eva Becker (ebenfalls stehend) für die großzügige Spende. Bei der Übergabe am Donnerstagmorgen eroberten die Kinder gleich die beiden neuen Geräte. Interessant: das neue Pony ist nicht das erste Holzpferd in der dreigruppigen Einrichtung. Seit Jahren schon steht im Eingangsbereich ein zweites, etwas größeres Tier. Leider schafften es bisher nicht alle Kids auf den Sattel. „Auch dem neuen Pferd wollen wir einen Namen geben - mein Vorschlag wär ein diesem Fall Jürgen“, zwinkerte die sympathische Erzieherin. 

Foto: Daniel Gorzalka


ANGEBOTE AUF MOBILE.DE